FREE DELIVERY & 30 DAY GUARANTEE
ZURÜCK ZU DEN GESUNDHEITSFRAGEN

Warum sind Superfoods so… super?

Es gibt keine konkrete Definition oder definitive Liste von Superfoods, aber im Großen und Ganzen kann man sagen, dass diese kleinen Schätze der Natur gesundheitsunterstützende und –verbessernde Eigenschaften haben. Die meisten der veröffentlichten Superfoodlisten enthalten frische Lebensmittel, die natürlich reich an Nährstoffen sind, insbesondere Antidoxidantien.

Antioxidantien werden viele gesundheitsfördernde Wirkungen nachgesagt, wie beispielsweise das Verlangsamen des Alterungsprozesses. Sie erreichen dies durch die Neutralisierung von überschüssig, negativ geladenen und unstabilen Molekülfragmenten. Diese so genannten ‘freien Radikale’ versuchen sich zu entladen, indem sie mit anderen Molekülen zusammenstoßen, was zu einem möglicherweise schädigendem chemischen Prozess führt, der Oxidation heißt.

Oxidation kann uns vorzeitig altern und zu ungewünschten Gesundheitsbeschwerden, wie zum Beispiel Kreislaufschwäche, Impotenz, Katarakt (Grauer Star), Herzkrankheiten und Diabetes, führen.

Anti-oxidantien sind deshalb unsere Hauptverteidigung gegen Oxidation und den Angriff von freien Radikalen.

Gut belegte Antioxidantien sind Vitamine C und ESelen, Coenzym Q10 , ">Glutathion und N-Acetylcystein.

">Glutathion ist besonders wichtig und kommt in fast jeder Körperzelle vor. Es ist das meist verbreiteste Antioxidant im Körper, und als solches unentbehrlich im Kampf gegen freie Radikale. Außerdem, unterstützt es die Funktion anderer Antioxidantien.

Superfoods reich an Antioxidantien sind Zitrusfrüchte, Paprika, Mohrrüben, Beeren – insbesondere Blaubeeren, Tomaten und Brokkolisprossen.

Brokkoli ist voller Nährstoffe, aber Brokkolisprossen aus Samen gezogen, sind ganz besonders hoch in Sulforaphanen, Phytochemikalien (Pflanzeninhaltsstoffe), die etwa 100mal mehr konzentriert sind als die Pflanze selbst. Und die gut erforschte, kleine Blaubeere ist vollgestopft mit Antioxidantien, wie Anthocyanidine, die dabei helfen können, das Immunsystem zu unterstützen und schädliche Bakterien davon abzuhalten, sich an den Darm- und Blasenwänden festzusetzen.

Weintraubenkernextrakt enthält Resveratrol, ein wichtiger Nährstoff, der dabei helfen kann, ein gesundes Herz zu unterstützen. Und grüner Tee is dafür bekannt, Theanin zu enthalten, welches innere Rühe fördern kann. Es ist außerdem eine gute Quelle von Katechinen, die bis zu 100mal effektiver als Vitamin C sind!

Kurkuma, ein oranges Gewürz, das in der indischen Küche seit über 2.500 Jahren benutzt wird, ist momentan ganz besonders angesagt. Es enthält Kurkumin, ein starkes Antioxidant, das laut Recherchen eine natürlich, enzündungshemmende Wirkung hat, sowie milde, antimikrobielle Eigenschaften.

Chlorella, eine klitzekleine Frischwasseralge, ist reich an Eiweißen, Vitaminen – ganz besonders Vitamin B12 - Mineralien, Beta-Carotin, Alpha-Liponsäure und Chlorophyll. Als weiteres Nahrungsmittel reich an Antioxidantien, unterstützt Chlorella die gesunde Funktion der Verdauungs- und des Immunsystems, und bietet Schutz gegen Schadstoffe.

Zweifelsfrei ist eine Ernährung reich an Superfoods ein guter Ausgangspunkt, aber wenn es mal nicht möglich ist, sich so gesund zu ernähren wie erhofft, dann kann ein Nahrungsergänzungsmittel ratsam sein.

Es ist allerdings wichtig sich ausgewogen zu ernähren. Manche Lebensmittel sind wirklich super und können positive Wirkungen haben, aber es ist wichtig daran zu denken, dass kein Nahrungsmittel allein den durch ungesunde Ernährung verursachten Schäden entgegenwirken kann.

Also, immer schon an ‘super Ernährung’ denken, die viel frisches Obst und Gemüse, Vollkorn und wichtige Fette beinhaltet, und Sie werden bald auf dem besten Weg zu Super-Gesundheit!